Innovative Medien für
Ausstellungen & Fachverbände

Qualitativ hochwertige Messekataloge und -führer helfen Veranstaltern beim Verkauf von mehr Messeständen

Wie Ergebnisse aus unabhängig durchgeführtem Research zeigen, sind 95 % der Aussteller der Ansicht, es sei wichtig oder sehr wichtig, dass „ein qualitativ hochwertiges Event durch einen qualitativ hochwertigen Event Guide repräsentiert wird“.

Ferner sagen die meisten Aussteller aus, dass sie als Folge eines qualitativ hochwertigen Event Guide möglicherweise – oder definitiv – eher dazu geneigt seien, einen Messestand buchen.

Weitere Erkenntnisse der Umfrage, die im Auftrag von Publishing Events vom Researchunternehmen Vivid Interface durchgeführt wurde, waren wie folgt:

  • 66 % der Aussteller sagen aus, ein Event Guide in schlechter Qualität beeinträchtige die Beziehung zum Eventveranstalter im Anschluss an das Event möglicherweise oder definitiv.
  • 60 % der Aussteller sind der Meinung, ein qualitativ hochwertiger Event Guide bewirke möglicherweise oder definitiv, dass die Publikation mehr Werbeaufträge anzieht (erweiterte Einträge, Logos, Online-Werbung oder Sponsoring).
  • 58 % der Aussteller sind der Meinung, ein Event Guide in schlechter Qualität wirke sich möglicherweise oder definitiv auf ihre Entscheidung aus, ob sie einen Stand für die nächste Messe buchen.
  • 95 % der Aussteller sind der Meinung, es sei wichtig oder sehr wichtig, dass „ein qualitativ hochwertiges Event durch einen qualitativ hochwertigen Event Guide reflektiert werden sollte“.
  • 83 % der Aussteller stimmen folgender Behauptung zu: „Der Wert einer Ausstellung kann durch die Qualität des dazugehörigen Event Guide gemindert werden“.
  • 25 % der Aussteller sagen aus, die Qualität des Event Guide auf einer Ausstellung habe Einfluss auf die Quadratmeterzahl an gebuchter Werbefläche auf dem Event.
  • Aussteller sind der Meinung, der wichtigste Aspekt eines Event Guide sei „die korrekte Wiedergabe von Informationen zu den Ausstellern“, gefolgt von (Auflistung nach Wichtigkeitsgrad):
    • „Praktische/einfache Handhabung“
    • „Bequemes Format, das die Besucher auf der Ausstellung problemlos mit sich führen können“
    • „Korrekte Wiedergabe von Informationen zu Seminaren, Vorträgen, Produktdemonstrationen“
    • „Übersichtliche Ausschilderung/Navigation“
    • „Nützlicher Katalog für Produkte und Services“

12 % der Aussteller sind der Meinung, ein qualitativ hochwertiger Event Guide beeinflusse ihre Entscheidung, Ausstellungsfläche auf einer Messe oder Ausstellung zu buchen „definitiv“, d. h. sie seien dadurch eher geneigt, Fläche zu buchen. Weitere 43 % sagten aus, dass ein qualitativ hochwertiger Event Guide sie dazu bringen könnte, Ausstellungsfläche zu buchen.

„Diese Umfrage unter Ausstellern demonstriert die hohe Bedeutung, die Aussteller aus allen Geschäftsbereichen einem qualitativ hochwertigen  Ausstellungsprogramm beimessen“, kommentiert Gurny Deol, Managing Director von Publishing Events.

„Was uns in Bezug auf diese Rechercheergebnisse am meisten überrascht hat, war der Besorgnisgrad, mit dem die Aussteller dem Event Guide oft gegenüberstehen. Besucher heben die Show Guides oft jahrelang nach der Veranstaltung auf. Deshalb sind wir der Ansicht, dass die Publikation gut aussehen, handlich sein und die korrekten Informationen enthalten muss.“

Frau Deol fügte hinzu: „Für einen bedeutenden Prozentsatz der Aussteller spielt die Qualität des Ausstellungsprogramms bei der Entscheidung, auf welchem Event sie einen Stand buchen sollen, definitiv eine Rolle.“

Informationen zum Thema „Ausstellerresearch“

Das Rechercheprojekt erfolgte unabhängig und wurde im Juni 2009 vom Unternehmen Vivid Interface durchgeführt. Hierzu wurden in einer Querschnittsauswahl Fragebögen an verschiedene B2B- und im B2B-Bereich  ausstellende Unternehmen innerhalb Großbritanniens versendet. Insgesamt konnten aus einer Datenbank mit 2807 Ausstellern und einem breiten Spektrum an Messen und Ausstellungen 277 ausgefüllte Fragebögen genutzt werden. Die Auskunftspersonen wurden einem Screening unterzogen, das sich auf ihre Beteiligung an B2B- sowie B2C-Ausstellungen und an der Entscheidungsfindung im Ausstellungsbereich stützte. Diejenigen Auskunftspersonen, die keine solche Beteiligung vorweisen konnten oder keinen Einfluss bzw. keine Verantwortung hinsichtlich der Entscheidungen zur Ausstellung hatten, wurden herausgefiltert. Insgesamt 192 befragte Teilnehmer erfüllten die Kriterien zur Teilnahme am Interview; sie stellen den Pool dar, auf dessen Aussagen die Forschungsergebnisse beruhen. Von diesen Studienteilnehmern waren:

  • 31 % in der Geschäftsleitung tätig (Geschäftsführer, Vorsitzender oder Unternehmensdirektor)
  • 15 % in leitender Funktion tätig (Senior Manager)
  • 37 % im Marketingbereich tätig
  • 12 % im Vertrieb tätig
  • 30 % über 10 Jahre lang an der Durchführung von Ausstellungen in ihrer Industriebranche beteiligt
  • 19 % zwischen 6 und 10 Jahre lang an der Durchführung von Ausstellungen in ihrer Industriebranche beteiligt
  • 43 % zwischen 1 und 5 Jahre lang an der Durchführung von Ausstellungen in ihrer Industriebranche beteiligt
  • 7 % weniger als 1 Jahr an der Durchführung von Ausstellungen in ihrer Industriebranche beteiligt

Durchschnittlich ergab sich aus den Antworten, dass in den vergangenen 12 Monaten die Zahl der von den Studienteilnehmern besuchten Ausstellungen 4,09 betrug.

Dabei waren die befragten Teilnehmer in folgenden Industriezweigen tätig: Großhandel (11 %), Marketingkommunikation (11 %), Medien (8 %), Bildungswesen (5 %), Gastgewerbe (5 %), Ingenieurwesen (5 %), Künstlerische Branche, Unterhaltungs- & Freizeitindustrie (5 %), Einzelhandel (4 %), Lebensmittelindustrie (4 %), Bauwesen (2 %), Gesundheits- & Sozialwesen (1 %), Rechtswesen (1 %), Foodservice (1 %), Verwaltungswesen & Support (1 %), Transport- & Lagerwesen (1 %).

Informationen zu Publishing Events

Publishing Events wurde im Jahr 1995 gegründet. Zu seinen Fachbereichen gehört die Produktion von Messekatalogen und -verzeichnissen (sowohl in gedruckter Form als auch als Online-Version) im Auftrag von Messeveranstaltern und Fachverbänden. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in der Stadtmitte Londons. Zu seinen Kunden gehören Reed Exhibitions, UBM und Mack Brooks. Die Leistungen des Unternehmens umfassen Publikationsdesign, Ausstellungsraumdesign, Veranstaltungsdesign (Event Branding), Online-Datenerfassung, Bearbeitung, Druckproduktion sowie den Vertrieb von Werbung und Sponsoring.
www.publishingevents.com

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema „Ausstellerresearch“ erhalten Sie, indem Sie sich an die folgende Kontaktperson wenden:
Gurny Deol, Managing Director, Publishing Events
2nd Floor, 18 Hatton Place, London EC1N 8RU
Telefon: +44 (0)20 7841 5960, E-Mail: info@publishingevents.com